Gottesdienste

26. November 10:00 Uhr
(Ewigkeitssonntag)
Pfarrerinnen Heike Iber und Heidrun Miehe-Heger
mit Kindergottesdienst
03. Dezember 10:00 Uhr
(1. Advent)
Pfarrerin Heidrun Miehe-Heger
mit Kindergottesdienst

Gemeindebrief

Aktuelle Ausgabe
November

Kirchenmusik

17. Dezember 2017 18.00 Uhr
Jauchzet! Frohlocket!
14. Januar 2018 18.00 Uhr
Orgelkonzert

Ökumenische Initiative Lichterfelde-West
„Reformation - Erneuerung - Ökumene“

Seit mehreren Jahren besteht die „Ökumenische Initiative Lichterfelde - West“, in der sich evangelische und katholische Christen der Johannesgemeinde, der katholischen Gemeinden Heilige Familie und St. Annen, der Johann-Sebastian-Bach-Gemeinde und der Paulusgemeinde sowie der Eben-Ezer Gemeinde engagieren. Wir verstehen uns als einen offenen Gesprächskreis von Christen unterschiedlicher Konfessionen, wollen darüber hinaus aber ausdrücklich auch für konfessionell bzw. kirchlich nicht gebundene Menschen offen sein.

Daneben hat die Ökumenische Initiative in den vergangenen Jahren verschiedene andere Aktivitäten entfaltet, z.B. Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen, ökumenische Passionsandachten und eine ökumenische Marienandacht durchgeführt. Um diese Aktivitäten fortführen und intensivieren zu können, und um unseren Kreis zu erweitern - um Interessierte aus anderen benachbarten Gemeinden, idealerweise aber auch um Menschen, die sich konfessionell (und vielleicht auch kirchlich) kaum oder gar nicht mehr gebunden fühlen - sind wir auf das Engagement möglichst Vieler angewiesen.

Daher laden wir auf diesem Wege alle an der Ökumene Interessierten - unabhängig von Konfession, und auch unabhängig von kirchlicher Bindung - sehr herzlich ein, Kontakt zu uns aufzunehmen (helmert@snafu.de oder boergers@boergers.com). Sie erhalten dann die Einladungen zu unseren regelmäßigen Treffen, darüber hinaus aber auch Informationen zu den von der Ökumenischen Initiative organisierten sowie zu sonstigen Veranstaltungen, sonstige Hinweise, Anregungen etc. Ob und in welchem Umfang Sie sich dann darüber hinaus aktiv selbst an der Initiative beteiligen möchten, entscheiden Sie natürlich ganz allein. Auch dazu sind Sie aber herzlich eingeladen.

Als thematischen Schwerpunkt unserer Treffen für die nächsten Monate haben wir uns das Vaterunser und seine einzelnen Bitten vorgenommen. Dabei wollen wir uns jeweils um einen kurzen „theologischen Impuls“ bemühen. Im Übrigen soll dann aber im Vordergrund stehen, was diese Sätze und Bitten über unser Leben aussagen, und was sie für uns selbst und unsere Beziehung zur uns, zu der uns umgebenden Welt, zu unseren Mitmenschen und zu Gott bedeuten.

Nächstes Treffen der Ökumenischen Initiative
am 23.11.2017, 19.30 Uhr

Als Thema für unser nächstes Treffen haben wir uns die Bitte: „Und führe uns nicht in Versuchung“ vorgenommen. Dieses Treffen wird am 23. November 2017, 19.30 Uhr stattfinden. Eine Einladung hierzu (mit Angabe des Ortes) folgt noch.